Parkplatzabstandschild

Parkplatzabstandschild

Sichern Sie sich Ihren Freiraum, sichern Sie sich die weit geöffnete Fahrertür, die Sie zum Ein- und Aussteigen benötigen, durch das P-A-S (Parkplatz-Abstand-Schild).

Immer mehr Platzmangel in den Innenstädten zwingt die Kommunen und Städte ihre noch vorhandenen Parkplätze so schmal wie möglich auszuweisen. Behindertenparkplätze stehen nicht in ausreichender Zahl zur Verfügung. Somit bleibt kaum noch Platz zum seitlichen Be- und Entladen von Rollstuhl und Rollstuhlfahrer, Gehbehinderten mit Krücken oder sonstig Behinderten und alten Menschen. Bei solchen o.g. Vorgängen muss erfahrungsgemäß die Fahrzeugtür ganz geöffnet werden können.

Als Gehbehinderter kommen Sie z.B. vom Einkauf zurück und sehen ihr Auto seitlich so eingeparkt, dass Sie die Tür nicht weit genug öffnen können, um sich als Gehbehinderter, Rollstuhlfahrer oder mitfahrende Behinderte ins Fahrzeug zu setzen.

Die Lösung: Das P-A-S kann an alle parkenden Kraftfahrzeuge angebracht werden. Es wird durch das Schließen des Seitenfensters oben eingeklemmt und somit gesichert.

Gut sichtbar signalisiert das P-A-S allen nachfolgenden Parkern, dass das gekennzeichneten Fahrzeug seitlich mehr Platz zum Ein- und Aussteigen bzw. zum Be- und Entladen benötigt.

Überweisen Sie 4,50 Euro auf nachfolgendes Konto und wir senden Ihnen umgehend Ihr P-A-S zu.

Bitte als Verwendungszweck „P-A-S 4048699917“ und Ihre volle Anschrift eintragen.
Bitte beachten Sie dabei, dass viele Banken im Verwendungszweck keine Umlaute übertragen.

IBAN DE05700205000008847500
BIC BFSWDE33MUE

Konto 8847500 – Bank für Sozialwirtschaft München – BLZ 700 205 00

Wenn im Verwendungszweck keine Postanschrift angegeben ist, kann Ihr P-A-S nicht verschickt werden – Ihre Zahlung muss dann als Spende verwendet werden .

X